top of page

Bestattungsvorsorge

Die letzte Reise gut Abgesichert

Sie haben Ihr Leben selbst gestaltet – wir möchten Ihnen die Gelegenheit geben, auch Ihren Abschied selbst zu gestalten. Mit einer Bestattungsvorsorge haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wünsche für einen speziellen Beisetzungsort, ein besonderes Sarg- oder Urnenmodell oder sogar Details für Dekoration und Ablauf der Trauerfeier schriftlich festzuhalten.

 

Die richtige Planung

Heutzutage muss jeder Mensch für seine eigene oder die Bestattung seiner Angehörigen finanziell selber aufkommen.
Wie die Finanzen im Todesfall aussehen, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- und Heimkosten kaum vorherzusehen.
Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen.
Ein Selbstbestimmt gestalteter Abschied entlastet die Angehörigen im Trauerfall seelisch und finanziell.

Dazu schließen die Vorsorgenden mit dem Bestatter ihres Vertrauens einen Bestattungsvorsorgevertrag ab. 

 

Die Wünsche des Verstorbenen können bereits vorher festgelegt werden.

Deshalb ist es sinnvoll, sich und seine Angehörigen mit einer Bestattungsvorsorge in Form eines Vertrages mit der
(Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG)
"einmalige Einzahlung bzw. Teilzahlung möglich" zu schützen.

An folgenden Fragen können Sie sich orientieren:
 

  • Möchte ich in meinem Heimatort Beigesetzt werden, oder dort, wo ich die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe
    (falls es diese Abweichung gibt)?

  • Ist mir eine Grabstätte wichtig? 

  • Wenn mir eine Grabstätte wichtig ist, wer soll Sie pflegen?

  • Kommt eine Feuerbestattung oder eine Erdbestattung für mich in Frage?

  • Wünsche ich mir ein großes Begräbnis, oder wäre mir eine Beisetzung im kleinen Kreise lieber? 

  • Möchte ich einen Redner/in?

  • Welche Musik soll gespielt werden?
     

Dies sind nur einige von vielen Fragen, die bei Ihrem Ableben auf Ihre Angehörigen zukommen,
wenn Sie diese nicht festlegen. 

 

Sterbegeldversicherung

In der Regel werden in Monatsbeiträgen geringe Zahlungen an die Versicherung getätigt. Die Summe hängt vom Alter des Versicherten und den Versicherungsbeginn ab. Die Sterbegeldversicherung wird in der Regel bis zum 85. Lebensjahr bezahlt, danach läuft die Sterbegeldversicherung bis zum 100. Lebensjahr beitragsfrei weiter. Die Versicherungsleistung der Sterbegeldversicherung wird fällig, wenn der Versicherte verstirbt.

Fragen? Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen behilflich sein können.

Eisenhüttenstadt. 03364 - 44 5 41

Müllrose. 033606 - 78 79 81

geller-bestattungen@gmx.de

Vorausdenken

Die Bürde entfernen

Apotheker helfen, ältere Frau
Mann im Rollstuhl
bottom of page